Rufen Sie 04087407563 an für weitere Informationen

Sachverständiger: Feuchtigkeit in Wänden

Vor jeglichen Sanierungsarbeiten an Gebäuden sollte ein sachverständiger Gutachter hinzugezogen werden, um die genaue Ursache der Feuchtigkeit in Wänden zu ermitteln. Ohne ein genaues Gutachten durch einen Sachverständigen, kann die Ursache der Feuchtigkeit in Wänden zwar vermutet werden, jedoch gibt es keine Garantie, dass der tatsächliche Grund gefunden wurde. Es ist entscheidend die genaue Ursache von Feuchtigkeit in Wänden zu finden, um kostenintensiven und womöglich schädlichen Sanierungsarbeiten vorzubeugen.

Es wird empfohlen einen Sachverständigen für Wasserschäden, aus einer seriösen Sanierungsfirma, zur Begutachtung hinzuzuziehen, um die genaue Ursache der Feuchtigkeit in Wänden zu finden.

Rufen Sie uns unter 04087407563 an oder senden Sie uns eine Nachricht für Kontaktdaten von Sanierungsfirmen in Ihrer Nähe. Preise eines Gutachtens sind unterschiedlich.


Feuchte Wände begutachten: Feuchtigkeit in Wänden messen

Als Allererstes wird bei einer Begutachtung das Gebäude von außen auf Schäden untersucht. Der Sachverständige schaut nach äußeren Anzeichen eines möglichen Wassereintritts, wie Rissen im Mauerwerk, undichten Regenrinnen, sowie beschädigten Dichtungsblechen und Ziegeln. Der Sachverständige begutachtet den Zustand des Mauerwerks, der Ziegel und des Mörtels, der Schornsteine, Dichtungsbleche, Regenrinnen und Dachkehlen, sowie den Zustand und die Montage von Holzpfeilern, Fenstern und Türen. Zusätzlich wird auch die Position vorheriger Horizontalsperren und die Terrainoberkante gemessen.

Defekte Dichtungsbleche, zerbrochene Dachziegel, Risse im Mörtel und fehlende Regenrinne

Nach der externen Begutachtung des Gebäudes wird intern nach Anzeichen von Feuchtigkeit gesucht. Sichtbare Anzeichen von Feuchtigkeit im Mauerwerk sind zum Beispiel Holzfäule in Fußleisten, sich von der Wand lösende Tapete, Blasen im Wandanstrich, Salpeter-Ausblühungen (Salzband), Schimmelbefall und feuchte Stellen an Wänden, sowie Kondensat und Wasser, welches durch Mauerwerk dringt.

Nach der ersten Begutachtung wird die Art des Wasserschadens genauer untersucht. Für diese ausführliche Begutachtung sollte ein voll funktionsfähiger elektrischer Feuchtemesser zur Hand sein. Der Sachverständige verwendet den Feuchtemesser zum Messen des Feuchtegehalts in hölzernen Fußleisten und zur Erstellung eines Feuchtigkeitsprofils des Mauerwerks. Zusätzlich sollte der Sachverständige den Zustand der Boden- Wand-Verbindung und der Sperrschicht gegen Bodenfeuchtigkeit begutachten. Auch der Rand, sowie die Mitte, von soliden und Hängeböden und die Eignung einer Unterbodenbelüftung sollten inspiziert werden.

Ein Protimeter Feuchtemesser wird zur Messung der Feuchtigkeit im Mauerwerk verwendet

Falls schon einmal eine nachträgliche Horizontalsperre von der Innenseite montiert wurde, sollte die Position und Lochtiefe der Horizontalsperre notiert werden. Während der Untersuchung des Zustands der Wände, sollte jegliche Verwendung von Styropor und Folienunterlagen dokumentiert werden und, falls vorhanden, Vorkommnisse von Salpeter Ausblühungen (Salzband) unter Tapeten. Falls Wände vor Kurzem neu verputzt wurden, sollten Zustand, Höhe und Art des Putzes erfasst werden. Auch interne Rohrschäden und Schwitzwasser an kalten Rohrleitungen sollten beachtet werden.

Ein guter Sachverständiger erforscht zudem die Geschichte und Nutzung des Gebäudes, da die Lebensart der Bewohner den Zustand des Gebäudes beeinflussen kann.

Nach einer vollständigen Begutachtung des Gebäudes können die Symptome analysiert werden und abhelfende Lösungen besprochen werden.

Nasse Wände trockenlegen

Brauchen Sie kompetente Beratung und Hilfe bei der Abdichtung feuchter Wände? Rufen Sie uns unter 04087407563 an oder senden Sie uns eine Nachricht für Kontaktdaten von sachverständigen Handwerkern in Ihrer Nähe.

Werden Sie selbst ein sachverständiger Handwerker

Möchten Sie wissen, wie man nasse Wände fachgerecht trockenlegt? Erfahren Sie wie mit unserer Ausbildung zum Fachbetrieb für Horizontalsperren nach dem Safeguard-System.

Rufen Sie 04087407563 an für weitere Informationen