Drybase ECS Dichtbeschichtung
  • Bietet leicht zu säubernde Oberflächen
  • Geruchsarm
  • Stellt eine begehbare Oberfläche her

Rufen Sie 04087407563 an für weitere Informationen

Drybase ECS Dichtbeschichtungen

Standard & Akkreditierungen

0086

BS EN 1504-2

Drybase ECS Dichtbeschichtungen sind sehr haltbare und abdichtende Epoxy Beschichtungen für Böden und Wände. Durch das Liefern einer begehbaren, feuchtigkeits- und schmutzresistenten Oberfläche sind Sie ideal zur Abdichtung von Zementböden und –wänden. Es sind zwei verschiedene Drybase ECS Dichtbeschichtungen erhältlich:

Drybase ECS Epoxid Dichtbeschichtung

Drybase ECS Epoxid Dichtbeschichtung

Eine strapazierbare und schmutzresistente Bodenbeschichtung, die als zweiteiliges wasserdispergiertes Epoxidharz geliefert wird. Es wird in zwei Schichten mit Pinsel oder Roller aufgetragen. ECS Epoxid Dichtbeschichtung ist feuchtigkeits- und schmutzresistent und kann Fußverkehr und leichten Fahrzeugverhkehr vertragen.

  1. Zur Behandlung von Feuchtigkeits- und Verschmutzungsproblemen bei soliden Betonböden (z.B: Garagenböden)
  2. Boden- und Wandbeschichtung für Küchen und andersartige Lebensmittel-verarbeitungsbereiche
  3. Lagerhallen und Lagerplätze
  4. Leicht industrielle Fabrikanlagen um Resistenz zu Fuß- und leichtem Fahrzeugverkehr zu geben
Drybase ECS CB Epoxid Dichtbeschichtung

Drybase ECS CB (Chemikalienbeständige) Epoxid Dichtbeschichtung

Ein zweiteiliges wasserdispergiertes Epoxidharz, ähnlich in Form und Auftragungsmethode zu der von ECS Epoxy Bodenbeschichtung, jedoch mit erweiterter Chemikalienbeständigkeit. Es wird in zwei Schichten mit Pinsel oder Roller aufgetragen.

Sobald die Beschichtung getrocknet ist, ist sie strapazierfähig, abdichtend und resistent zu einer Reihe verschiedener Chemikalien. Dies macht die Beschichtung ideal zur Benutzung auf Böden und Wänden, welche möglicherweise in Kontakt kommen können mit Materialien wie:

  1. Verbundwände und Böden
  2. Laborböden und -wände
  3. Spezial Lagerhallen und Lagerplätze
  4. Spezialfabriken und Produktionsanlagen

ECS Dichtbeschichtungen

Alle Kontaktflächen müssen vor der Anwendung gründlichst gereinigt und geglättet werden. Mauerwerk muss bündig abgezogen sein und fehlerhafte Stellen ausgebessert werden. Drybase ECS Dichtbeschichtungen können als feuchtigkeitsschützende Beschichtungen auf feuchte Oberflächen aufgetragen werden, solange diese kein stehendes Wasser haben. Wenn Drybase ECS Dichtbeschichtungen jedoch als Endoberfläche verwendet werden ist es wichtig, dass diese auf einem trockenen Untergrund aufgetragen werden.

  1. Entfernen von Oberflächenzementmilch
    Alle losen Materialien, Farbe, Putz und ölige Rückstände beseitigen. Für beste Resultate wird leichtes Kiesstrahlen empfohlen.
  2. Vermischen der zwei Komponenten
    Gießen Sie den ganzen „Teil B“ Inhalt in den „Teil A“ Behälter und mischen Sie das Gemisch bei niedriger Geschwindigkeit mit einem drehmomentstarken Mörtelrührer für mindestens 4 Minuten. Bitte beachten Sie, dass das gemischte Material nicht aufbewahrt werden kann, da es innerhalb von 18 bis 24 Stunden zu einem Harz aushärtet.
  3. Tragen Sie die erste Schicht mit einem Pinsel auf
    Es wird die Verwendung eines Pinsels zur Auftragung der ersten Schicht empfohlen. Die zweite Schicht sollte aufgetragen werden, sobald die erste Schicht getrocknet ist. Jede Schicht sollte als dünner durchgehender Film aufgetragen werden. Pfützenbildung sollte vermieden werden, da es Wasser einschließt und vollständiges Aushärten verhindert.
  4. Tragen Sie die zweite Schicht mit einem Roller auf
    Bei Auftragung der zweiten Schicht ist die Verwendung eines Pinsels oder kurzflorigen, künstlichen Lammwolle Rollers ausreichend. Drybase ECS Dichtbeschichtung kann auch mit Roller bei größeren Flächen aufgetragen werden.

Drybase ECS Dichtbeschichtungen sollten bei Umgebungs- und Oberflächentemperaturen zwischen 10°C and 35°C aufgetragen werden. Bei Anwendung außerhalb dieser Temperaturen kontaktieren Sie bitte einen Techniker. Die Umluftfeuchtigkeit sollte, während der Trocknungzeit, auf jeden Fall unter 85% liegen. Bei Bearbeitung in geschlossenen Räumen, ist es wichtig Luftdurchzug sicher zu stellen, sodass die Feuchtigkeit unter diesem Wert liegt. Es wird empfohlen, dass die Oberflächen einen Feuchtigkeitsgehalt unter 75% relative Luftfeuchtigkeit haben. Dies kann durch Verwendung eines Haarfeuchtigkeitsmessers, welcher für 24 Stunden mit Polyäthylenfolie bedeckt wird, gemessen werden (wie von BS 8203 empfohlen).

Wenn Drybase ECS Dichtbeschichtungen als Endschicht aufgetragen werden, sollte dies von einem Fachmann, der mit der Auftragung von Epoxidbeschichtungen bekannt ist, durchgeführt werden. Um einen gleichmäßigen Abschluss sicherzustellen, sollte besondere Acht gegeben werden darauf:

  • dass das Produkt in gleichmäßiger Dicke aufgetragen wird
  • die Integrierung von mit Pinsel und Roller behandelten Stellen
  • das Überprüfen, dass alle Produkte, die verwendet werden, von der gleichen Serie sind

Säuberung der Werkzeuge

Es wird empfohlen, dass alle Werkzeuge sofort nach Verwendung mit warmen Seifenwasser gewaschen werden.

Für vollständige Anwendungsanweisungen sehen Sie das Drybase ECS Dichtbeschichtung Datenblatt, welches in PDF Format von dem Download-Tab heruntergeladen werden kann.

[1] Diese Ergiebigkeit basiert auf praktischer Anwendung mit Roller auf einer glatten Oberfläche bei optimalen Konditionen. Faktoren wie Oberflächenporosität, Temperaturen, Auftragungsmethode und Abschluss können die Ergiebigkeit deutlich reduzieren und sollten bei Berechnung mit einbezogen werden.

Aussehen Erhältlich in grau, weiß und farblos
Größe und Verpackung 5 Liter Behälter
Ergiebigkeit 35 m2 pro 5 kg Behälter für eine Schicht. Zwei Schichten sind üblich [1].
Verarbeitungszeit 2 Stunden bei 20°C
Anwendungstemperatur
Zulässig 5°C - 35°C
Empfohlen 10°C - 25°C
Trocknungszeit
Klebfrei 18 - 24 Stunden
Erste Härtung 36 - 72 Stunden
Vollkommene Aushärtung 5 - 7 Tage
Lagerung Trocken, zwischen 5°C und 35°C, lagern. Vor Frost und direktem Sonnenlicht schützen.
Lagerfähigkeit 12 Monate

Chemische Beständigkeit

Salzsäure (Konzentration) Mittelmäßig
Salpetersäure 25% Mittelmäßig
Schwefelsäure 50% Mittelmäßig
Natriumhydroxid 50% Gut
Ammoniak 10% Gut
Lackbenzin Gut
Brennspiritus Gut
Xylen Gut
Schmieröl Gut
Benzin Gut
Skydrol Mittelmäßig
Natriumhypochlorit (Bleiche) Gut
Salz (Natriumchlorid gesättigt) Gut
Ammoniumsulfat 10% Gut

Rufen Sie 04087407563 an für weitere Informationen