Drybase flüssige Dichtbeschichtung
  • Wirksame Feuchtigkeits-, Gas und Radon Barriere
  • Bitumen-frei, geruchsarm
  • Guter Haftverbund zu vielen Untergründen

Rufen Sie 04087407563 an für weitere Informationen

Drybase flüssige Dichtbeschichtung

Drybase flüssige Dichtbeschichtung
Drybase flüssige Dichtbeschichtung

Drybase flüssige Dichtbeschichtung ist eine fertig verwendbare einkomponentige Dichtbeschichtung. Sie ist in schwarz und weiß erhältlich und hat eine Konsistenz ähnlich derer von dicker Emulsionsfarbe. Das Produkt wird in zwei Schichten aufgetragen.

Sobald das Produkt aufgetragen wurde härtet es zu einer flexiblen und elastischen Membranschicht aus. Die Rezeptur von Drybase flüssiger Dichtbeschichtung basiert auf Wasser und das Produkt kann daher auf feuchte Oberflächen mit Pinsel, Roller oder Spray aufgetragen werden. Normalerweise ist das aufgetrage Produkt nach einer Stunde handtrocken.

Drybase flüssige Dichtbeschichtung bietet eine Barriere gegen Feuchtigkeit und Bodengase (inklusive Radon, Kohlendioxid und Methan).

Typische Verwendungen von Drybase flüssiger Dichtbeschichtung

Weitere Verwendungen der Drybase flüssigen Dichtbeschichtung

  • Barriere gegen Gase (Radon, Kohlendioxid und Methan)
  • Feuchtigkeitsschutz
  • Hochwasserwiderstand

    und Minderung

  • Isolierung von eingebautem Gebälk (z.B.: zum Schutz vor Holzfäule)
  • Schutz der Zierleisten vor Feuchtigkeit
  • Verbund- und Silotanks

Drybase Anwendung

Vorbereitung

Alle Kontaktoberflächen müssen solide, sauber und glatt gebürstet sein. Alles Mauerwerk muss bündig abgeschlossen sein und jegliche Mangel an der Oberfläche müssen ausgebessert werden. Beseitigen Sie jegliche Schlempe, Staub, loses Material oder Oberflächenwasser.

Grundierung

Kein grundieren nötig. Um die vollständigen Abdeckung der Membran zu gewährleisten, kann der Untergrund befeuchtet werden. Es sollte kein stehendes Oberflächenwasser vorhanden sein.

Testfläche

Dank der großen Anzahl verschiedener Oberflächen und Standortbedingungen wird es immer empfohlen Anhaftung zur Oberfläche an einer kleinen Testfläche zu testen.

Anwendung

Beschichtungund Abdeckung

Das Produkt wird in zwei Schichten mit Pinsel, Roller oder Spray aufgetragen.

Vor Gebrauch gut umrühren. Es sollte darauf geachtet werden die richtige Dichtbeschichtungsdicke zu erreichen und, dass die Trocknungszeit nicht unnötig verlängert wird. Eine mindest Trockenschichtdicke von 0.6 mm (1.1 mm Nassschicht) wird benötigt, um eine Dampfschwelle darzustellen. Dies sollte in mindestens zwei Schichten mit je 0.55 Liter/m2 aufgetragen werden, um mit CP 102:1973 „Grundwasserschutz von Gebäuden. Merkblatt“. Warten Sie immer bis die erste Schicht handtrocken ist (normalerweise nach einer Stunde), bevor Sie die zweite Schicht im rechten Winkel zur Ersten auftragen. Die erste Schicht sollte nicht mehr als 24 Stunden trocknen, bevor die zweite Schicht aufgetragen wird. Wenn ein nachfolgender Belag auf Drybase Dichtbeschichtungen gelegt wird, kann die zweite Schicht als Grundierung verwendet werden.

Aushärtung

Keine besondere Aushärtung wird benötigt. Auftragung der Dichtbeschichtung sollte nicht vorgenommen werden, wenn Regen erwartet wird bevor die Beschichtung trocken konnte. Nicht auftragen, wenn die Raum- oder Umlufttemperaturen unter 7°C sind. Schwarzes Drybase wird blau aufgetragen und härtet dann zu schwarz aus. Wenn die Farbe blau bleibt, ist das ein Zeichen, dass weitere Trocknungszeit nötig ist.

[1] Dunkelblau trocknet schwarz.

[2] Ref. Saarland Universität.

[3] Nach drei Monaten Aushärtung.

Aussehen Dunkelblau [1] oder weiß, dickflüssig
Rezeptur Wasserbasierend
Dichte 1.0 g/cm3
Größe und Verpackung 5 Liter Eimer
Ergiebigkeit 4.5 m2 pro 5 Liter Eimer
Wirkstoffe Styren - Butaden - Latex
Wasser-/ Flüssigkeitsresistenz 20 m Wassersäule (positiver Druck)
Wasserdampf-durchlässigkeit <4 g/m2/24 Stunden bei 25°C/75% relative Luftfeuchtigkeit folgt BS 3177
Methan Resistenz 10 mal mehr Resistent als Polyethylen mit niedriger Dichte
Radon Resistenz Radon Barriere bei 2 mm Dicke [2]
Reißfestigkeit 4 N/mm2
Bruchdehnung 350%
Haftfestigkeit
Fletton Ziegel 2.5 N/mm2
Holz >1.0 N/mm2
Beton [3] >1.0 N/mm2
Lagerung Trocken lagern, zwischen 5°C und 35°C. Vor Frost schützen.
Lagerfähigkeit 12 Monate

Rufen Sie 04087407563 an für weitere Informationen